Wie läuft eine Akupunkturbehandlung ab?

Privatarztpraxis für Allgemeinmedizin und Akupunktur







Nach einem ausführlichen Erstgespräch mit Untersuchung wird ein individuelles Therapiekonzept erstellt.

Die Akupunktursitzung findet in einer ruhigen, warmen und angenehmen Atmosphäre auf einer Liege liegend statt. Es empfiehlt sich bequeme, lockere Kleidung zu tragen. Die Nadeln werden ca. 30 min belassen, planen Sie ca. 45-60
Minuten für die gesamte Behandlung ein.

Meist wähle ich eine Kombination von Körper – und Ohrakupunktur mit Nadeln und/oder auch dem Punktlaser.

Der Termin sollte so gewählt sein, dass Sie danach noch ein wenig zu Hause ruhen können und nicht in Eile und Hetze sind, damit die Behandlung noch nachwirken kann. Falls Sie neben der Akupunktur z. B. noch eine physiotherapeutische
oder osteopathische Behandlung in derselben Woche haben, sollten diese nicht an einem Tag stattfinden.

In der Regel erfolgt eine Akupunkturbehandlung von 6-12 Sitzungen je nach Beschwerdebild ein bis zweimal pro Woche.

Die Akupunktur kann diskrete Nebenwirkungen haben, wie z.B. Kreislaufprobleme, Hämatome, Irritationen von Hautnerven, Müdigkeit. Manchmal kann es auch zu einer Erstverschlimmerung der Beschwerden kommen, im Laufe der Behandlung
werden diese aber besser.

Je länger Beschwerden bereits bestehen, umso länger müssen diese aus Erfahrung behandelt werden.

Wir bleiben im Gespräch und besprechen eventuelle Folgebehandlungen mit entsprechendem Intervall.